Der Nationalpark Djerdap

 

Der Nationalpark Djerdap befindet sich am rechten Ufer der Donau und erstreckt sich von der Festung Golubac bis zur alten Festung Diana in einer Länge von 100km. Eine Fläche vom Nationalparks ist 636. km2, und ist damit der größte Nationalpark in Serbien und wegen seines natürlichen und kulturellen Erbes ist wichtig im europäischen Kontext.

Der Nationalpark Djerdap ist nach der schönsten und auffallendsten Schlucht auf der gesamten Donau benannt. Das Eiserne Tor ist der größte Durchbruch in Europa. Es besteht aus vier Schluchten und drei Täler, die in der folgenden Reihenfolge liegen: Golubačka klisura, Ljupkovska kotlina, Gospođin vir klisura, Donjomilanovačka kotlina, klisura Veliki und Mali kazan, Oršavska kotlina und Sipska klisura. Die schönsten Schluchten sind Mali und Veliki Kazan (Kleiner und Großer Kessel), wo die Donau verengt sich bis nur 140 Meter, und erreicht eine Tiefe von 90 m, so dass der Boden ca. 30 m unter dem Schwarzen Meer liegt.

Im Nationalpark Djerdap befinden sich sehr seltene Pflanzenarten. Im Bereich der Eisernen Tor, in den schmalen Küstenstreifen, wurden über 1000 Arten von Pflanzen gefunden. Die wichtigsten sind: Hasel, Brennnessel, Nussbaum, Berberitze, Stechpalme, Ahorn Pancics, wilder Flieder, Sumach, Goldene Ferne...
Die Fülle und Vielfalt der Tierarten bietet auch der Nationalpark Djerdap. Zu den charakteristischen Tierarten für diesen Bereich gehören Hirsche, Rehe, Wildschweine, Hasen, Fuchs und so weiter. Seltene Tierarten sind Bären, Luchse, Wölfe, Schakale, Tigeriltis usw.

Die Höhle Rajkos

Die Höhle Rajkos

Anfarhrt :

Rajkos Höhle liegt 2,5 km von Majdanpek entfernt.Sie können...

Suche

Informationen über den Benutzer

Benutzername:
Passwort:

Konto erstellen